broennimann_geschichte

Geschichte

Unter der Bezeichnug H. Sollberger AG, elektrische Anlagen, Sissach, wurde am 14. Februar 1952 die Firma von Hans Sollberger, Spiez, und Traugott Sutter, Sissach, gegründet und im Handelsregister des Kantons Baselland eingetragen.

Nach erfolgreich bestandener Meisterprüfung und zweijähriger Tätigkeit als Chefmonteur der Elektroinstallationsabteilung der Elektra Baselland in Liestal, trat Erwin Brönnimann als Konzessionär und Geschäftsführer im Frühling 1959 in die Firma ein.

Die im Anstellungsvertrag vorgesehene Geschäftsübernahme wurde im Jahr 1960 vollzogen und gleichzeitig der Firmenname auf E. Brönnimann AG geändert.

Im gleichen Jahr wurde das Ladengeschäft an der Rössligasse in Gelterkinden eröffnet, welches bis im März 2000 von Janine Brönnimann geleitet und betreut wurde.

Im Sinne einer kontinuierlichen Weiterführung des Unternehmens wurde die Geschäftsleitung am 1. Januar 2000 an die jungen Fachleute Pascal Benz, eidgenössisch diplomierter Elektroinstallateur, und Martin Mühry übergeben.